Kontakt nach oben
Rechtsanwalt, Fachanwalt für Erbrecht, Obrigheim bei Mosbach
16.06.2016Stiftung Warentest - Erbrechtstip - Finanztest

Fachanwalt Roth gibt Versorgungstips für Haustiere im Notfall

Das Haustier als Erbe?

Der Wunsch, sein Haustier als Erbe einzusetzen, ist in Deutschland nicht möglich. Vor allem im Wege der Auflage zur Versorgung des Haustiers mit Überwachung durch eine Testamentsvollstreckung ist dem treuen Begleiter eines Erblassers am besten gedient. Dabei muss die Testamentsvollstreckung jedoch derart ausgestaltet sein, dass das Haustier möglichst lange in den Genuss der Pflege durch den Testamentsvollstrecker kommt. Ihm pauschal einen Geldbetrag für diese Aufgabe zu vermachen, kann das Leben des Haustieres gefährden!

Was tun, wenn Herrchen krank ist?

Auch diese Frage muss der verantwortungsbewußte Haustierbesitzer rechtzeitig und umfassend klären. Hierfür bietet sich eine Vorsorgevollmacht an, die speziell diesen Versorgungsaspekt aufgreift und regelt.

Tipps bei Stiftung Warentest

Diesen und andere nützliche Hinweise des Erbrechtsexperten für den Erbfall finden Sie im Juli - Heft 2016 Finanztest der Stiftung Warentest auf Seite 11. Auch weitere Tipps anderer Erbrechtsexperten sind im aktuellen Heft des Finanztest augelistet.





← zurück
In Kooperation mit:

Fachanwälte für Erbrecht Testamentsvollstrecker, Testamentsvollstreckung Mediation im Erbrecht
Empfohlen durch:

WWF Christoffel Blindenmission Verband Wohneigentum e.V. OM Deutschland GBA Ships Blinden- und Sehbehindertenverein Hamburg e.V. Geschenke der Hoffnung
Diese Website nutzt Cookies, um die bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mehr Informationen