Kontakt nach oben
Rechtsanwalt, Fachanwalt für Erbrecht, Obrigheim bei Mosbach
Wolfgang Roth, 2007

Strategie und Taktik im Erbrecht

Abbildung Buch: Strategie und Taktik im ErbrechtErschienen: 2007
Verlag: C. H. Beck Verlag, München
zum Preis von: 34.00 €
Buch bestellen: [ WEBSITE DES VERLAGES ]

Strategie und Taktik im Erbecht - FAErbR Wolfgang Roth 

Fachanwalt für Erbrecht Wolfgang Roth, Obrigheim, hat die beim C. H. Beck – Verlag München erscheinende Reihe „Berufspraxis Rechtsanwälte“ um ein weiteres Buch ergänzt: „Strategie und Taktik im Erbrecht“ 
wurde aus der täglichen Praxis des Erbrechtsspezialisten Roth heraus geschrieben. Der neue Band behandelt das richtige Vorgehen für eine erfolgreiche gerichtliche und außergerichtliche Vertretung von Erben, 
Pflichtteilsberechtigten, Vermächtnisnehmern und anderen, die an einem Erbfall beteiligt sind. 
Das für den im erbrechtlichen Bereich tätigen Anwalt verfasste Buch bietet für gerichtliche Auseinandersetzungen wertvolle Muster für Schriftsätze, Klageschriften und Anträge. Ebenso sind Checklisten und 
Übersichten zu den erbrechtliche Auskunftsansprüchen und Fristen im Erbrecht aufgenommen. 
Das Buch ist unterteilt in die Themenbereiche: Vor- und Nacherbschaft, Ansprüche des Miterben, Pflichtteilsrecht, Testamentsvollstreckung, Vermächtnisrecht und Ansprüche des Vertragserben. Dadurch sind so 
gut wie alle in der Praxis an den Anwalt im Erbecht herangetragenen Fallgestaltungen bearbeitet. Auch vollstreckungsrechtliche Tipps werden gegeben, um teils mühsam erstrittene Urteile auch umzusetzen. 

ISBN: 978 3 406 55901 3 

Rezensionen: 

"Der neue Band bietet das nötige Handwerkszeug zur gerichtlichen und außergerichtlichen Vertretung von Erben, Pflichtteilsberechtigten, Vermächtnisnehmern und anderen am Erbfall Beteiligten. (...)" 
In: Rechtsanwaltskammer Mecklenburg-Vorpommern, 07/2007, zur 1. Auflage 2007 

"(...) Insgesamt ist dem Werk ein hohes Niveau zu attestieren. Der Anfänger wird seine erbrechtlichen Grenzen erkennen und weiterführende Anregungen erhalten. Der fortgeschrittene Praktiker wird angetan sein von der mandatsbezogenen Informafionsfülle. 
Das Buch kann die Mandatsbearbeitung erheblich erleichtern und ist daher uneingeschränkt zu empfehlen." 
RA Ernst Sarres, in: Zeitschrift für Erbrecht und Vermögensnachfolge, 06/2007, zur 1. Auflage 2007 

"(...) Trotz seiner Ausführlichkeit wird die übersichtliche Gliederung auch inhaltlich durchgehalten, so dass das Werk sowohl als Lehrbuch als auch als Nachschlagewerk sehr gut geeignet ist. Es gibt kaum eine erbrechtliche Fragestellung, die in diesem Buch nicht behandelt wird. Es wird auf umfangreiche Literatur hingewiesen, die der Leser zur Vertiefung hinzuziehen kann. In den Fußnoten werden Verweise auf aktuelle Entscheidungen der Rechtsprechung und auf Quellen in der Literatur gegeben. 
Die übersichtliche Gliederung ermöglicht dem Leser mit Hilfe des Inhaltsverzeichnisses ein schnelles Auffinden der dargestellten Rechtsfragen. Die Handhabung des Buches gestaltet sich für den Praktiker aufgrund seiner guten Systematik und einem relativ weitgehenden Verzicht auf Abkürzungen angenehm. Die Textpassagen sind flüssig lesbar und ermöglichen es dem Leser sich gut zu Recht zu finden. 
Das Buch ist eine wichtige Arbeitshilfe für den in der Praxis tätigen Juristen, um die wichtigsten Fragen rund um das Erbrecht schnell nachschlagen zu können. Hervorzuheben sind die zahlreichen Formulierungsvorschläge, die durch grauen Hintergrund hervorgehoben sind. Sie ermöglichen es vor allem, dem auf dem Gebiet des Erbrechts tätigen Rechtsanwalt, sachgerechte und gut lesbare Anträge an das Gericht zu stellen. Häufig finden sich auch Beratungshinweise an den Mandanten. 
Auch Rechtsreferendaren, die sich intensiv mit dem Erbrecht befassen wollen, kann die Lektüre dieses Werkes vorbehaltlos empfohlen werden. Dies gilt vor allem auch in Hinblick darauf, dass der Vorbereitung auf die rechtsanwaltliche Tätigkeit im Zweiten Staatsexamen jetzt ein höheres Gewicht zukommt. 
Dem Verfasser gelingt es, auf gerade 192 Seiten ein Rechtsgebiet ausführlich und leicht zugänglich darzustellen. Das Buch kann daher zur Lektüre empfohlen werden." 

Dr. Björn Sommer, Richter am Amtsgericht, in: Justizministerialblatt für Hessen, 06/2007, zur 1. Auflage 2007 

"(...) Eingeschoben sind immer wieder kleine Musterformulierungen, seien es Klage- oder sonstige gerichtliche Anträge, seien es Aufforderungsschreiben oder andere Vorschläge, ein Recht durchzusetzen. Abgerundet wird das Ganze durch eine nach Ansprüchen sortierte Checkliste sowie einen nach Themenkomplexen geordneten Überblick über die wichtigsten Fristen im Erbrecht. Damit bekommt der Einsteiger eine ordentliche Grundlage für die Mandatsbearbeitung an die Hand gegeben. Gerade der eilige Leser, und das dürfte der frisch mandatierte Anwalt als Einsteiger im Zweifel sein, wird nicht zur Lektüre ausufernder Erläuterungen genötigt, sondern kurz und prägnant informiert. (...)" 

Prof. Dr. Burkhard Schüttle, in: Neue Juristische Wochenschrift, 17/2007, zur 1. Auflage 2007 





← zurück
In Kooperation mit:

Fachanwälte für Erbrecht Testamentsvollstrecker, Testamentsvollstreckung Mediation im Erbrecht
Empfohlen durch:

WWF Christoffel Blindenmission Verband Wohneigentum e.V. OM Deutschland GBA Ships Blinden- und Sehbehindertenverein Hamburg e.V. Geschenke der Hoffnung
Diese Website nutzt Cookies, um die bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mehr Informationen